Home

Werben alleine war gestern.
Zukunft braucht mehr.

4.)

Website

  Erwin J. Franz

 

Dornacher Straße 21 4040 Linz/Donau Austria

Sammeln Sie     Alle Jahre wieder übermittelt Erwin J. Franz die Festtagswünsche der Agentur auf einer eigens editierten Kunstpostkarte. Die Motive dafür werden von erlesenen Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung gestellt und erscheinen in limitierter Auflage. Mein Dank gilt allen, die bislang mitgewirkt haben:

 

 

Nicola Hackl-Haslinger    Geboren 1974 in Linz. Nach Abschluss der Höheren Bundeslehranstalt für Kunstgewerbe Ausbildung in Schmuckdesign an der Goldschmiedeschule El-Drobny, 1999 Erhalt der Künstlerpunze. Neben der Tätigkeit als selbstständige Schmuckdesignerin Studium künstlerische und angewandte Fotografie an der Prager Fotoschule Österreich, Abschluss 2011 mit Auszeichnung. 2012 Aufnahme in die „Vereinigung Kunstschaffender Oberösterreichs“, 2014 Aufnahme in die Künstlervereinigung „Galerie Forum“. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Ihr Hauptaugenmerk legt Nicola Hackl-Haslinger auf den Bereich der künstlerischen Fotografie, Inspirationsquelle sind oftmals Literatur und Musik. Ein immer wiederkehrendes Motiv in ihren Arbeiten stellt das Abbilden innerer Geistes- und Gefühlswelten dar. In den größtenteils monochromen oder schwarz-weiß gehaltenen Fotoarbeiten werden Menschen, Gegenstände des Alltags sowie Abstraktes sanft eingebettet in die philosophische Betrachtungswelt der Künstlerin und eröffnen dem Betrachter immer wieder neue Blickwinkel und Stimmungen. Auch will sie dem Betrachter in dieser schnelllebigen Zeit die Möglichkeit bieten innezuhalten, zu verweilen und Ruhe zu finden. Vordergründig steht der Inhalt, doch ebenso wichtig erscheint Nicola Hackl-Haslinger die qualitative Umsetzung ihrer Arbeiten: Von der Wahl des Papiers, über den Druck bis hin zum Rahmen werden alle Arbeiten – von der Idee bis zum fertigen Bild – von der Künstlerin im Atelier ausgeführt. Neben modernen Druckverfahren gilt ihr Interesse alternativen fotografischen Prozessen. Zen und insbesondere die Kunst der Kalligraphie sind wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Nicola Hackl-Haslinger lebt und arbeitet in Linz/Großamberg.     Website: www.nh-h.at      Kontakt:

 

Nicola Hackl-Haslinger: "Not The Same"

#12      Nicola Hackl-Haslinger      Not The Same      Fotografie, Pigmentdruck auf Hahnemühle Bamboo,
44 x 44 cm, 2015

 

 

 

Eckart Sonnleitner    Geboren 1963 in Lasberg, OÖ. Studium Malerei und Grafik an der Hochschule für Gestaltung Linz. 1994 Diplom mit Auszeichnung zum Thema „Die Landschaft als Realität und Symbol“. Von 1994 bis 1999 verschiedene (vor allem formale) Aspekte der Landschaft, Farb-Flächen-Abstraktionen. Danach Arbeit an der Werkserie „Köpfe“ in klassischen Maltechniken auf Leinwand, Mischtechniken auf Papier und Holzschnitt. Seit 2000 Videoarbeiten, vorwiegend Trickfilm. 2010 Videoinstallation „ATMUNG“ in der Studiogalerie der Kunstsammlung OÖ im Rahmen von Höhenrausch.2. Von 2011 bis 2014 „Linien“, von japanischer Kalligrafie beeinflusste Bildschöpfungen. Seit 2014 „Hybride“, Zusammenführung von digitaler Fotografie und Malerei. Seit 2000 Unterricht „Bildkomposition für Fotografen“ in der Prager Fotoschule Österreich. Kurator mehrerer Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen der Berufsvereinigung Bildender KünstlerInnen OÖ: Kunstmesse Linz, Next Comic (WHAT’S LIFE), Zeitgenössische Fotografie in OÖ. 2012–2015 Präsident der BVOÖ – Vereinigung Kunstschaffender OÖ (ehemals Berufsvereinigung Bildender Künstler und Künstlerinnen OÖ). Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in der Galerie Hämmerle, der Landesgalerie Linz, Galerie Eder, Galerie Forum Wels, Galerie der bvöo, Galerie Paradigma Linz, Stift Seitenstetten, Stadtgalerie im Lebzelterhaus Vöcklabruck u. a. Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen wie Land Oberösterreich, Stadt Linz, Stift Seitenstetten, Sammlung der Oberbank, Museum Angerlehner. Eckart Sonnleitner lebt und arbeitet in Linz.     Website: eckartsonnleitner.com      Kontakt:

 

Eckart Sonnleitner: "Linien"

#11      Eckart Sonnleitner      Linien      Mischtechnik auf Glossy Photo Paper, 29,7 x 21 cm, 2012

 

 

 

Margit Feyerer-Fleischanderl     Geboren 1959 in Linz. Ausbildung an der Fachschule für Gebrauchsgrafik und Studium an der Hochschule für Gestaltung (Meisterklasse Malerei und Grafik) in Linz. Seit 1985 freischaffend. Zahlreiche Einzelausstellungen in Oberösterreich und Wien (zum Beispiel: „FEY.FLEI IM KASTEN“, Yellow Box, Museumsquartier, Wien 2014; „Gott und die Welt“ mit Edith Stauber, Martin-Luther-Kirche, Linz 2014; „Die Häupter ihrer Lieben“, aFz, Linz 2014; „Daschauher!“, Galerie Paradigma, Linz 2013; „ALLTAGSMENSCHEN“, die Kunstsammlung des Landes OÖ., Studiogalerie 2012; „V I E L E“, Galerie Pehböck, Naarn 2011; etc.) sowie Teilnahme an Gruppenausstellungen in Oberösterreich, Wien, Deutschland, Belgien und Bulgarien (zum Beispiel: „AN DER DONAU“, NORDICO Stadtmuseum, Linz 2014; „unterwegs“, Galerie in der Schmiede, Pasching, Katalogpräsentation 2013; „URLAUB AUF BALKONIEN …“, die Kunstsammlung des Landes OÖ., Linz 2013, „newyorklinznewyorkwien…“, Kabelwerk ARTspace, Wien 2012; „ALLE WORTE SIND AUS!“, KunstRaum Goethestraße xtd, Linz 2012; „SPECIAL EDITION – MEMBERS ONLY“, Galerie IG Bildende Kunst, Wien 2012; „neverneverland“, Künstlervereinigung MAERZ, Linz 2011; „Unscharfe Grenzen – Annäherung zwischen Kunst und Bau, Beispiel OÖ.“, afo architekturforum, Linz 2011; „An der Donau – in der Psyche – aus der Sauna“, Galerie Zauner, Leonding 2010; u.v.a.m.). Lebt und arbeitet in Linz.     Website: www.fey-flei.at      Kontakt:

 

Margit Feyerer-Fleischanderl: "Frau"

#10      Margit Feyerer-Fleischanderl      Frau      Keramik, kalt bemalt, hängend, Höhe ca. 7 cm, 2009
Foto: Christian Schepe

 

 

 

Curd Stimmeder     Geboren 1972 im Mühlviertel. Kindheit und Schulausbildung in Bad Leonfelden, Lehre zum Elektriker. 1987 gewann er erstmals einen Malwettbewerb, entschied sich aber dennoch für einen musischen Weg, dem er als Kontrabassist folgte. In seiner Zeit als Sommelier lernte er viel über Wahrnehmung und vielschichtige Betrachtungsweisen der Dinge und vor allem: Geschmack ist immer subjektiv. 2007 startete er wieder mit Zeichenversuchen. Nach der Absage seiner Bewerbung an der Kunsthochschule Linz und die damit verbundenen Reflexionen seiner Arbeitsprozesse erkannte er, dass eine institutionelle Ausbildung keine Bedingung für kreative Ausdrucksfähigkeit ist. Es folgte ein sehr produktiver Zeitraum, in dem mehr als 180 Arbeiten entstanden – die Malerei hatte sich zu einem fixen Bestandteil seines Tagesablaufs entwickelt. Stimmeder arbeitet nach wie vor autodidaktisch. Seine malerische Auseinandersetzung basiert auf dem intensiven Studium realer Objekte aus der Natur, der Mitmenschen sowie seiner selbst. Bevorzugte Werkstoffe sind Pastellkreide, Tusche, Acryl- und Ölfarben auf verschiedenen Leinwänden, Holzplatten und Passepartoutkartons. Zahlreiche Ausstellungen in Österreich.     Website: www.kurtstimmeder.at      Kontakt:

 

Curd Stimmeder: "Der rote Hut"

#9      Curd Stimmeder      Der rote Hut      Öl auf Leinen, 50 x 85, 2013

 

 

 

Norbert Artner     Geboren in Linz. Seit 1995 Dozent an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, 2012 Stipendium der Landesgalerie Oberösterreich, Projekt „Studios“ vor Ort, Shanghai, Beijing und Hangzo. Exhibitions (Selection): NORBERT ARTNER - STUDIOS / CHINA / 2012, Landesgalerie, Oberösterreichisches Landemuseum, Linz 2012; DEMONS & PEARLS, NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst, St. Pölten 2012; TIEFER ALS DER TAG GEDACHT – eine Overnight-Residency im Nachtzug zwischen den Städten Wien und Berlin, das weisse haus, Wien 2012; TROPHÄEN. Neuerwerbungen für die Sammlung, Nordico - Stadtmuseum Linz, Linz 2011; SAME TIME, SAME CHINA, Norbert Artner / Leo Schatzl, in der Ausstellung: NI HAO LINZ, Nordico - Stadtmuseum Linz, Linz 2011; „ORIGIN – WIE ALLES BEGINNT“, Symmetries „Ars Electronica Festival 2011, Linz 2011; WE MARRY CARS 1 – 18 June 2011, Gallery 128, 128 Rivington Street, NYC 2011; DEEP SPACE LIVE: Studios Ars Electronic Center, Linz, April 11, 2011; LOVE_6: Norbert Artner + Leo Schatzl: SAME TIME, SAME CHINA. LOVE_, Wien 2010; LOVE_1: DAS GROSSE FRESSEN. LOVE_, Wien 2010; STUDIOFOTOGRAFIE. Kunstsammlung des Landes Oberösterreich in Kooperation mit dem Offenen Kulturhaus des Landes Oberösterreich, Linz 2009; AUS DER SAMMLUNG: EINFÜHRUNG IN DIE KUNSTGESCHICHTE, 6. Oberösterreichisches Landesmuseum / Landesgalerie Linz 2009; ... . Lebt und arbeitet in Linz und Berlin.     Website: www.norbertartner.at      Kontakt:

 

Norbert Artner: aus der Serie "Diorama China"

#8      Norbert Artner      aus der Serie „Diorama China“      Shanghai, 2012

 

 

 

Klaus Liedl     Geboren 1949 in Linz. Ausbildung an der Bundesfachschule für Holz- und Steinbildhauerei in Hallstadt und Hallein, Studium an der Kunstschule der Stadt Linz, Lehrbeauftragter an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz sowie Gastprofessor an der Technischen Universität Graz. Einzelausstellungen in Österreich, Deutschland, Tschechien und der Schweiz, zahlreiche Arbeiten im öffentlichen Raum unter anderem auf Plätzen in Linz, Enns und Traun. Seit 1993 organisiert er den von ihm initiierten internationalen Literaturpreis „Floriana – Biennale für Literatur“ in St. Florian bei Linz, wo er auch lebt und arbeitet.     Website: www.klausliedl.at      Kontakt:

 

Klaus Liedl: "Polsterrot"

#7      Klaus Liedl      Polsterrot      Prägedruck auf Büttenpapier, 2010

 

 

 

Heide Pirklbauer-Voitl     Geboren in Krummau/Moldau. Studium an der Kunstschule der Stadt Linz (Meisterklasse Malerei, Prof. Herbert Dimmel), seit 1974 Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ. Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Italien und Mexiko. Mappenwerke „Geträumtes“ (1966 unter den „19 schönsten Büchern Österreichs“) und „Apokalypse“, beide bei Neugebauer Press, Bad Goisern. Seit 1984 auch als Kurs- und Workshopleiterin (Zeichnen, Malen; Neugriechisch) tätig.     Kontakt:

 

Heide Voitl: "Ast"

#6      Heide Pirklbauer-Voitl      Ast      Kohlezeichnung, 2010

 

 

 

Catherine Annick Roider     Geboren 1976 in Linz. Ausbildungen an der HBLA für Kunstgewerbe Linz, Werbeakademie Wien und Prager Fotoschule Österreich. Seit 1998 in Werbeagenturen und Grafikbüros tätig, seit 2005 freie künstlerische Projekte und Workshops in den Bereichen Grafikdesign, Malerei und Fotografie. Veröffentlichungen in Büchern und Katalogen sowie Ausstellungen unter anderem in Neufelden und Linz.     Kontakt:

 

Catherine Roider: "Flamifant"

#5      Catherine Roider      Flamifant      Acryl auf Leinwand, 2009

 

Catherine Roider: "Gnukuh"

#4      Catherine Roider      Gnukuh      Acryl auf Leinwand, 2008

 

Catherine Roider: "Peligander"

#3      Catherine Roider      Peligander      Acryl auf Leinwand, 2007

 

Catherine Roider: "Scrog"

#2      Catherine Roider      Scrog      Acryl auf Leinwand, 2006

 

Catherine Roider: "Fatbird"

#1      Catherine Roider      Fatbird      Acryl auf Leinwand, 2005

 

 

 

Die ausgestellten Werke unterliegt dem Urherberrecht. Kommerzielle Verwendung – auch für werbliche Zwecke – ist unzulässig.

 

 

Impressum
vCard
Hinweise
AGB

CSR
Heiraten
Feiern
Publikationen
Kunstkarten
Presse

Angebot
Referenzen
Glossar
Vita
Kontakt

  Telefon: +43 (0)660 7615007